Zurück zur Übersicht

Liliom, Augsburg

Programm abonnieren

4 Sterne aus 54 Bewertungen

Meinungen
6

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 200 Dolby SRD
Saal 2 60 Dolby DTS

Ihre Meinung

« 1 2 »

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 5 von insgesamt 6)
Von: Gabriele Gröppmaier am: 01.12.14
Gestern wollte ich mir in Ihrem Kino den Film My old Lady anschauen, der noch letzte Woche im Internet am 30.11. für 16:00 angesetzt war und auch in Ihrem Programmauszug, der im Foyer ausliegt. Deshalb war ich überrascht, dass der Film gestern um 17:30 angesetzt war. Das war schade,aber nicht weiter tragisch, solche Sachen passieren. Was mich wirklich geärgert hat, war, dass ich von dem Mitarbeiter,der am Sonntag die Kinokarten verkaufte, ob meines "Irrtums" herablassend behandelt und absolut schwach angeredet wurde. Ich glaube nicht, dass ich in der nächsten Zeit noch mal Lust habe, in Ihr Kino zu gehen. Es gibt auch andere Kinos in Augsburg
Von: Werner Hofbauer am: 08.06.11
eindeutig das schönste Kino in Augsburg!
Von: Bernd Greiner am: 28.02.11
Wunderschönes Kino in einem ausgefallenen Ambiente. Bemerkenswert die Qualität des Essens in dem Café nebenan. Was Chris über das kleine Kino berichtet, kann ich in keinster Weise bestätigen. Wann immer ich dort Zuschauer war, war der Saal sauber aufgeräumt. Die Sessel sind keine Luxusteile, aber bequem, die Leinwand für die Saalgröße recht ordentlich. Das Kino mutet wie ein großes Wohnzimmer an, ich bin dort gern. Mit den Vorführern / Kassierern kann man überdies kompetent über die angebotenen Filme reden.
Von: Ingrid am: 19.02.11
Das Liliom ist etwas ganz Besonderes, passt zu Fellini und Ingmar Bergman. Hat ein bisschen was Schräges, da passt auch mal eine Bierpfütze (hallo Chris). Der schöne Biergarten am Stadtgraben im Sommer und die nette Bar/Kneipe im Winter... Da gibt's nichts zu meckern
Von: Chris am: 01.07.10
Ich kannte bisher nur das "obere", schöne große Kino (von mir bisher sehr geschätzt!)und wußte gar nicht, daß neuerdings im Keller noch eine weitere Lokalität existiert, die den Namen "Kino" eigentlich gar nicht verdient. Wer auf muffige Kellerräume mit 70er Jahre Pornokino-Atmosphäre abfährt, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Die Sitze durchgesessen und wie vom Sperrmüll! Am Boden Bierpfützen. Durchsaugen wäre auch mal keine schlechte Idee, ob es was nützt ist eine andere Frage, ich würde desinfizieren! Kein Wunder also, daß nur insgesamt zwei(!)Zuschauer sich den herrlichen Film über die auf Ziegen starrenden Männer anschauten. Scheußlich!!!(nicht der Film...) Der Filmvorführer(und Ticketverkäufer)patzig und wenig motiviert...also wie wollt ihr auf diese Weise Leute ins Kino locken? Ich gehe mittlerweile echt schon lieber in die großen Kinos, da weiß ich wenigstens was mich erwartet.... Macht doch Nägel mit Köpfen und baut im Keller eine Art Kino-Lounge mit Tischchen neben den Sitzen, jede zweite Sitzreihe raus und Rauchen erlaubt - gemütlich wie im Wohnzimmer mit Platz für 15-20 Personen...wäre doch mal was anderes....und einzigartig!

« 1 2 »

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope